Bayerischer Meister 2022

Team Lufos 1 und Lufos 2 nach dem Turnier

Der ESV Laim lud am 24. Juli zum Münchner Kindl Cup 2022 ein und die Lufos meldeten gleich zwei U17-Teams. Beim letzten Turnier in diesem Schuljahr stand am Ende der Sieg der Lufos 1 zu Buche – und damit der Titel des Bayerischen Meisters 2022. Das zweite Team konnte den dritten Platz erreichen, ein rundherum erfolgreiches Turnier!

Die Lufos 2 spielten ihr erstes Spiel gleich gegen die Gastgeber Münchner Kindl. Mit sehenswerten Pässen und vor allem großer Konzentration gelang es den Lufos, 5 Punkte zu erreichen, die zwar nicht zu einem Sieg reichten, aber zeigten, dass die Lufos 2 hochmotiviert waren.

Im zeitgleich stattfindenden Spiel gegen die Moskitos wurden die Lufos 1 ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten mit 8:4 ihren Anspruch auf eine Finalteilnahme gleich von Beginn an unter Beweis stellen. Zwar brauchte das Team etwas, um in das Spiel hineinzufinden, der am Ende ungefährdete Sieg aber war Ergebnis der großen Erfahrung und körperlichen Überlegenheit.

Das nächste Spiel war dann Lufos 2 gegen Lufos 1. Die wichtigste Entscheidung war dabei schon vor dem ersten Pull zu fällen: wer muss sein Shirt umdrehen, damit beide Teams voneinander zu unterscheiden waren. Am Ende spielte – trotz gewonnenem Flip – Lufos 2 in weißen Shirts. Auch dieses Spiel zeigte, wie weit und kompetitiv Lufos 2 schon sind. Mit zum Teil sehr sehenswerten Spielzügen setzten sie ihre Mannschaftskamerad*innen ziemlich unter Druck. Zwar war am Ende dann mit 10:6 für Lufos 1 das Ergebnis recht deutlich, doch so weit weg waren beide Teams nicht voneinander.

Nach zwei Siegen standen Lufos 1 bereits als Finalteilnehmer fest und so ging es im letzten Poolspiel gegen die Münchner Kindl nominell nicht mehr um viel. Dennoch waren die Lufos 1 hochkonzentriert und konnten in dieser Höhe etwas überraschend mit 9:4  gewinnen. Nachdem die letzten Spiele gegen die Kindl immer sehr knapp waren, war dieses Aufeinandertreffen von großer Fairness und hohem Spirit geprägt. Viele lachende Gesichter auf beiden Seiten zeugten von der Freundschaft und dem gegenseitigen Respekt.

Im letzten Poolspiel der Lufos 2 ging es gegen die Moskitos, die bis dahin noch kein Spiel gewinnen konnten. Entsprechend motiviert ging das Team des MTV München an den Start. Aber die Lufos ließen sich nicht beirren und konzentrierten sich ganz auf die eigenen Stärken. Am Ende war das Ergebnis mit 11:9 sehr knapp und sollte einen Vorgeschmack auf das Spiel um Platz 3 geben. Besonders schön war bei den Lufos 2 die große gegenseitige Unterstützung und das Vertrauen aufeinander, die schlussendlich zum Sieg führen sollten.

Im abschließenden kleinen Finale um Platz 3 sahen die Lufos 2 lange wie der sichere Sieger aus, doch die Moskitos konnten sich wieder heranarbeiten, sodass das Spiel in einem dramatischen Universepoint entschieden werden musste. Auf beiden Seiten gab es einige Turnovers, die Möglichkeit zum Sieg war für beide mehrfach gegeben. Am Ende hieß der verdiente, wenn auch etwas glückliche Sieger Lufos 2, die damit den dritten Platz erringen konnten.

Im Finale zeigten Lufos 1 eine fast makellose Finalleistung. Mittlerweile sehr aufeinander eingespielt nutzten die Lufos 1 ihre Räume und vor allem ihre Schnelligkeit und Wurfsicherheit, um das Finale am Ende doch sehr deutlich mit 9:4 für sich entscheiden zu können. Dennoch blieb der Respekt zu und von den Gegnern hoch und man sah viele lachende Gesichter auf beiden Seiten. Das Finale war eine Demonstration von gutem Spirit und freundlichen, respektvollen Miteinander, wofür Ultimate Frisbee zu Recht besondere Beachtung findet. Und die Lufos 1 haben gezeigt, dass sie zwei Monate vor den Deutschen Meisterschaften durchaus mithalten und miteinander siegen können.

Vielen Dank an die ausrichtenden Münchner Kindl, die uns sehr willkommen geheißen haben, und allen anderen Mannschaften, auch in der U14-Division ohne Lufos-Beteiligung, für die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften 2022!

Endergebnis:
1. Lufos 1 [Spirit: 1]
2. Münchner Kindl [2]
3. Lufos 3 [3]
4. Moskitos [4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.