Turniersieg in Haldenwang

Am dritten Advent fand in Haldenwang ein vorweihnachtliches Turnier statt, bei dem wir mit einem Team antraten. Gegen die Gastgeber MuH und die Avengers des MTV München von 1879 musste sich unser Team durchsetzen, das aus einer gesunden Mischung von erfahrenen und neuen Spieler*innen bestand.

Im ersten Spiel gegen den MTV zeigten wir gleich von Beginn an eine gute Teamleistung. Mit zum Teil sehenswerten Spielzügen und schnellen Pässen und der notwendigen Motivation in der Defense konnten wir das Auftaktspiel mit 14:2 für uns entscheiden. Besonders gefallen konnte dabei, dass alle Spieler*innen Scheibenkontakt hatten und angespielt wurden, so dass sich der Erfolg als Teamleistung feiern ließ.

Im zweiten Spiel wollten die Lufos an dieses erste spiel anknüpfen und gegen MuH zeigen, dass sie zurecht die Favoriten waren. Doch so leicht machte es uns der Gastgeber nicht. Nach anfänglicher deutlicher Führung kam MuH wieder ran und konnte erst im letzten Spielabschnitt doch noch recht deutlich mit 10:6 bezwungen werden. Auch hier zeigten sich die Lufos zum Schluss als gut zusammenarbeitendes Team. So konnten wir das Turnier deutlich für uns entscheiden. Als Preis gab es neben einer Tüte Gummibärchen auch einen gläsernen Wanderpokal.

Im Anschluss an diesen ersten Teil gab es noch ein Hat-Turnier, bei dem die Lufos-Spieler*innen in den bunt zusammengewürfelten Mannschaften ebenfalls sehr gute Individualleistungen zeigten.

So endet ein sehr erfolgreiches Frisbee-Jahr mit den Lufos mit einem weiteren Truniersieg und einer sehr positiven Gesamtbilanz.

Danke an die Ausrichter MuH und die Eltern, die uns begleitet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.